RESILIENZ

Dieser Workshop stellt das Vertiefungsmodul des Workshops “Stressmanagement” dar, kann aber losgelöst von diesem abgehalten werden. Auf Wunsch ergibt sich hier die Möglichkeit für den Arbeitgeber, durch eine anonyme Umfrage unter den Mitarbeitern ein Feedback über strukturelle Belastungsfaktoren im Arbeitsalltag zu erhalten. Dadurch entstehen weitere Anknüpfungspunkte für Verbesserungen, Veränderungen oder Trainings.

LASSEN SIE WENIGER AN SICH HERAN

Ganz allgemein betrachtet ist Resilienz die Fähigkeit von Menschen, auf wechselnde Lebenssituationen und Anforderungen in sich ändernder Situationen flexibel und angemessen zu reagieren und stressreiche, frustrierende, schwierige und belastende Situationen ohne psychische Folgeschäden zu meistern, d.h., solchen außergewöhnlichen Belastungen ohne negative Folgen standzuhalten. Individuelle Unterschiede in der Resilienz können dann erklären, warum es bei manchen Menschen trotz vergleichbarer Belastung nicht zu solchen Folgen kommt, womit das Thema Resilienz im weitesten Sinn zum Themenbereich der Positiven Psychologie gerechnet werden kann (Stangl, 2018).

 

Ziel des Workshops ist es, die Selbstwirksamkeitserwartung zu stärken und neue individuelle Ressourcen zu entdecken, um die Widerstandsfähigkeit zu erhöhen.