STRESSMANAGEMENT

Andauernder Stress ist einer der größten Risikofaktoren in unserer Gesellschaft. Er gilt als Auslöser für Krankheiten wie Rückenschmerzen, Bluthochdruck und Burnout, aber auch Asthma oder Allergien. Bei fast allen Krankheiten wirkt Stress als Katalysator, d.h. er erleichtert deren Ausbruch oder verschlimmert den Verlauf erheblich. Für Arbeits- und Alltagsleben stellt Stress somit eine enorme Belastung dar, welche jedoch effektiv reduziert werden kann. Unseren Workshop STRESSMANAGEMENT können Sie als offenen oder als Präventionskurs* bei uns buchen!

ZUSAMMENHÄNGE ERKENNEN UND NUTZEN

Ziel dieses umfassenden Workshops ist es, den Teilnehmern ein grundsätzliches  Verständnis darüber zu vermitteln, was Stress überhaupt ist und wie mit ihm umgegangen werden kann. Es werden verschiedene Techniken vorgestellt und eingeübt, mit deren Hilfe die durch Stress mobilisierte Energie nutzbar gemacht wird. Andere Methoden verringern die negativen Folgen eines zu hohen Stresslevels oder Dauerstress. Wichtig ist, dass Stress durch ganz individuell verschiedene Faktoren hervorgerufen wird. Die Teilnehmer üben im Kurs die Techniken auf ihre speziellen Situationen anzuwenden.

 

Am Ende sollen die Teilnehmer wissen, wie Stress entsteht. Sie sollen ihre eigenen individuellen Stressoren identifizieren können und verschiedene Methoden kennen, mit deren Hilfe sie angemessen reagieren. Entweder präventiv, indem sie Stressoren vermeiden können (etwa Zeitdruck durch Priorisierung) und potentiellen Stressoren die Kraft nehmen (z.B. Grübeln durch Gedankenfokussierung). Oder reaktiv, indem sie den negativen Folgen entstandenen Stresses durch Entspannungsverfahren entgegenwirkten. In jedem Fall ist es unser Ziel, die Teilnehmer nachhaltig zu einem souveräneren Umgang mit Stress zu befähigen.

 

 

* Kosten für die Teilnahme an einem Präventionskurs werden, in der Höhe abhängig von der jeweiligen Krankenkasse des Teilnehmers, bis zu 80% bezuschusst.